Willkommen auf meiner Homepage!

Mein Name ist Stefanie Piesch. Ich bin am 03.05.1997 in München geboren. Schon als kleines Kind bin ich, eigentlich untypisch für Mädchen, immer allen Bällen hinterhergelaufen. Die ersten Grundschläge im Tennis hat mir mein Vater bereits mit drei Jahren versucht beizubringen. Ich trainiere 5 x in der Woche je 2 Stunden Tennis und mache zusätzlich noch Konditions-, Stabilisations- und Krafttraining. Bei mir kommt aber auch die Schule nicht zu kurz. Ich besuche das Gymnasium Alexandrinum in Coburg und bin auch hier eine gute Schülerin. Ich spiele fast nur noch ITF-Weltranglistenturniere. Das ist sehr schwer, denn da sind die Gegnerinnen älter und fast schon ausgewachsen. Einmal hatte ich sogar schon das Vergnügen mein erstes Damen-Profi-Turnier zu spielen. Das war im Juni 2012 in Köln. Dort erreichte ich zumindest das Halbfinale der Qualifikation. Trotzdem ist aber das Tennis nicht meine persönliche Nummer 1, sondern immer noch die Schule, denn ich will und werde das Abitur machen, denn man weiss nie was mal im Leben passiert.

Meine bisher größten Erfolge waren:

  • 1 x Titelgewinnerin meines ersten Europe-Titels bei der Tennis Europe Tour, einem ITF-Event im Doppel
  • 1 x Finalteilnahme bei der Tennis Europe Tour, einem ITF Event in der Altersklasse U16 im Doppel
  • 12 x internationale Halbfinalteilnahmen im Hauptfeld bei der Tennis Europe Tour, einem ITF Event
  • 2 x Achtelfinale beim Weltranglistenturnier der U18 in Brüssel
  • 1 x Halbfinale beim Weltranglistenturnier der U18 in Cadolzburg bei Nürnberg im Doppel
  • 1 x Titelgewinnerin und "Deutsche Jüngstenmeisterin" beim Nationalen deutschen Jüngsten Tennisturnier, der inoffiziellen Deutschen Tennismeisterschaften für die Jüngsten in Detmold
  • 9 x Finalteilnahmen (7 x im Einzel und 2 x im Doppel) bei den Bayerischen Tennismeisterschaften, dabei 3 x Titelgewinnerin im Einzel
  • 1 x Siegerin und 1 x Dritte beim Tennis Masters Turnier der 16 besten deutschen Spielerinnen des Head Junior Circuit in Leverkusen

Den Sprung in die ITF-Weltrangliste habe ich durch die Siege in Brüssel geschafft. Darauf bin ich sehr stolz, weil ich das dann bereits schon mit 15 Jahren geschafft habe. Momentan stehe ich auf Platz 1453 in der Welt.

So hat alles angefangen!

Die "Deutsche Jüngstenmeisterin" Stefanie Piesch bei der Siegerehrung in Detmold

Die "Deutsche Jüngstenmeisterin" überglücklich unmittelbar nach dem Finale in Detmold